Sascha Hernold legt Prüfung zum 3. DAN ab

Ein volles Programm hatte Sascha-Aenne Hernold zur Prüfung für den 3. Dan zu meistern.

Zu den Prüfungsaufgaben gehörten unter anderem die Demonstration der Nage-waza-ura-no-Kata, eine fast 100 Jahre alte Übungsform für Kontertechniken. Daneben musste Sie die Grundprinzipien der Bodentechniken demonstrieren und in einem umfangreichen Theorieteil auf die Gestaltung des Judounterrichts aus verschiedenen Blickwinkeln eingehen.

Am Ende waren die Prüfer mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden und Sascha darf zukünftig den 3. DAN-Grad tragen.