Ferienprogramm 2020

Da das traditionelle Jugendzeltlager heuer auf Grund der aktuellen Situation nicht stattfinden konnte, wurde ein alternatives Ferienprogramm für die Jungjudoka angeboten.

Ferienprogramm ...

Zur Kräftigung des Oberkörpers und der Finger, welche wichtig für den Griffkampf im Judo sind, traf man sich zum Auftakt zum Bouldern in Passau. Hier konnten die Judoka ihren Bewegungsdrang in der Vertikale ausleben, was für viel Begeisterung und Spaß sorgte.

Als nächstes fand eine Schnitzeljagd quer durch die Passauer Altstadt statt. Die neun Jugendlichen und Kinder rätselten sich vorbei an der Hochwassermarke am Rathaus über den Engel der Kulturen bis zu der Sonnenuhr am Innkai mit viel guter Laune ihrem wohlverdienten Ziel: Eis entgegen. Dieses hatten sie sich nach kniffligen Fragen und dass auch noch am heißesten Tag des Jahres redlich verdient.

Zum Abschluss radelten die Judoka von Passau nach Neuhaus am Inn. Nach einem gemütlichen Picknick mit mitgebrachten Köstlichkeiten im Neuhauser Bewegungspark ging es anschließend über Schärding wieder zurück in die Heimat.

Somit fand ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Ferienprogramm der etwas anderen Art ein Ende. Auch die Freilufttrainings wurden auf Grund der langen Trainingspause und des idealen Wetters von vielen Vereinsmitgliedern ausgiebig genutzt. Die Freude um eine Möglichkeit gemeinsam zu trainieren war sehr groß.