Die Schlacht der Judokas

Am 21.09.2013 stand der Abschluss der Wettkampfsaison für unsere Bezirksliga-Mannschaft und unsere Jugendlichen an. Gemeinsam ging es nach Österreich zum Paintball-Spielen.

Hochmotiviert trafen die 12 Nipponer, zwischen 16 und 37 Jahren, in Steinerkrichen an der Traun ein. Doch zuerst wurden wir durch die Anbieter in die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen eingewiesen. Alle waren sehr konzentriert, so dass später kein Schuss ins Auge gehen konnte. Danach legten wir gleich los. Aufgeteilt in zwei Teams (gelb und schwarz) wurden gleich die ersten Farbkugeln auf dem Spielfeld ausgetauscht. Nachdem es in der ersten Runde gleich einem Mitglieder der gelben Gruppe gelang, den Schwarzen in den Rücken zu fallen, ging es bei den Folgepartien deutlich ausgeglichener zu. Als nach rund zwei Stunden die Kugeln langsam zu Ende gingen, konnte kein klarer Sieger festgestellt werden.

Die letzten Kugeln durften dann Veronika und Markus verteilen. Als einzige mit Restmunition konnten sie sich nicht mehr auf die Unterstützung ihrer Teams verlassen. Veronika hatte mit der besseren Trefferquote und mehr Munition die Nase vorn und konnte die finale Begegnung deutlich für sich entscheiden. Danach hieß es dann Wunden lecken. Aber außer ein paar blauer Flecken konnten alle anderen Farbmarkierungen weggewaschen werden.